07.11.2018 09:14

Die Landmaschinenindustrie präsentiert Road Safety Use Case auf der ETSI IoT Week

Die Organisation ETSI kümmert sich mit über 800 Mitgliedsunternehmen und Organisationen international um die Standardisierung im ICT-Bereich. Ende Oktober fand in Sophia Antipolis in Frankreich die ETSI IoT Week statt. 

Dort wurde von der Landmaschinenindustrie ein beispielhafter Anwendungsfall für die drahtlose Kommunikation zwischen Landmaschinen und Autos demonstriert: Die automatische Warnung von in der Nähe befindlichen PKWs beim Wechsel einer großen oder langsamen Landmaschine vom Feld in den Straßenverkehr. 

Detektiert wird der Wechsel vom Feld auf die Straße durch Informationen vom ISOBUS des Landmaschinen-Gespanns, woraufhin dann automatisch der Sicherheitshinweis versendet wird. 

Um dies gemeinsam prototypisch zu realisieren, fand im Vorfeld ein vom Projektteam „Wireless In-field Communication“ (PT 11) der AEF organisierter „Hackathon“ bei der OSB AG in München statt. Beteiligt waren hier neben den ISOBUS-Experten der OSB AG weitere PT 11-Mitglieder von CLAAS E-Systems, John Deere und der DSA Daten- und Systemtechnik GmbH.